fdagner

Bay. Realschullehrer

Buchungskreislauf mit der Tabellenkalkulation

Ausgehend von einer Bilanz und ausgewählten Konten können Buchungen in Tabellenform eingetragen werden. Durch diese Kontierung werden die Buchungen automatisch in T-Konten eingetragen. Ein kompletter Buchungskreislauf ist so nachvollziehbar, inklusive Anfangsbestand, SBK und GuV.

  • Kompletter Buchungskreislauf m√∂glich
  • 90 Buchungss√§tze maximal
  • Je Konto jeweils 10 Buchungen auf der Soll- und Habenseite maximal
  •  Automatisierter Eintrag in die T-Konten
  •  Automatisierte Er√∂ffnungsbuchungen

Anleitung

Im Rechenblatt “Konten und Bilanz” gibt man in die entsprechenden Zellen alle gew√ľnschten Konten ein und erstellt anschlie√üend eine Bilanz. Die folgenden Schritte sind mit Videos dokumentiert.

Folgende Videos stehen zur Verf√ľgung (g√ľltig f√ľr Version 1.4):

Herunterladen

Benötigt aktuelles Microsoft Office Excel, LibreOffice ohne Gewähr

Live-Demo

Excel-Online öffnen

Lizenzinformation

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von fdagner.de ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Historie

V 2.1: Dezember 2018

  • Unterst√ľtzung von LibreOffice (ohne Gew√§hr)

V 2.0-beta: Dezember 2018

  •  Automatisierte Er√∂ffnungsbuchung (Wahlweise Anfangsbestand oder EBK…)
  • EBK-Konto wird nicht mehr angezeigt
  •  Optionale Anzeige des aktuellen Saldos (zur Erleichterung der Abschlussbuchungen)
  •  Layout optimiert
  •  Fehleranalyse erg√§nzt: Doppelte Konten in der Bilanz werden nun farblich hervorgehoben
  •  Download-Datei inklusive beispielhaften Buchungskreislauf

V 1.4: Oktober 2018

  • Fehler behoben: bei Buchungsnummer 1 f√ľhrte ein Buchungssatz mit mehr als zwei Konten zum Zerschie√üen der T-Konten.

V 1.3: Mai 2018

  • Kontierung verbessert
  • Layout reorganisiert

V 1.2: April 2017

  • Layout angepasst
  • Fehleranalyse erg√§nzt

V 1.0: März 2015

Antworten

© 2019 fdagner

Thema von Anders Norén