Ausgehend von einer Bilanz und ausgewählten Konten können Buchungen in Tabellenform eingetragen werden. Durch die Kontierung werden die Buchungen automatisch in T-Konten eingetragen. Ein kompletter Buchungskreislauf ist so nachvollziehbar, inklusive EBK, SBK und GuV.

Anleitung

Im Rechenblatt „Konten und Bilanz“ gibt man in die entsprechenden Zellen alle gewünschten Konten ein und erstellt anschließend eine Bilanz. Die folgenden Schritte sind mit Videos dokumentiert.

Folgende Videos stehen zur Verfügung:

Herunterladen

Datei herunterladen (aktuelle Version)

Benötigt Microsoft Office Excel!

Historie

 

V 1.4: Oktober 2018

  • Fehler behoben: bei Buchungsnummer 1 führte ein Buchungssatz mit mehr als zwei Konten zum Zerschießen der T-Konten.

V 1.3: Mai 2018

  • Kontierung verbessert
  • Layout reorganisiert

V 1.2: April 2017

  • Layout angepasst
  • Fehleranalyse ergänzt

V 1.0: März 2015

Arbeitsblatt

Die Datei dient zur Veranschaulichung des Buchungskreislaufes und wendet Kompetenzen in der Tabellenkalkulation an. Beispielhaft können folgende Arbeitsblätter (tutory.de) zur Anwendung kommen (Schwierigkeitsgrad Standard, Gehoben, Herausfordernd). Entsprechend erstellt man drei verschiedene Dateien mit unterschiedlichen Eröffnungsbilanzen und benötigten Konten. Die Schüler wählen dann selbst aus. Bei einer stärkeren Integration in den Unterricht sollten sicherlich alternativ oder zusätzlich Belege zur Anwendung kommen.

 

Buchungskreislauf mit Excel
Markiert in: